Donnerstag, 3. Juli 2014

Erste Autofahrt und viel Plaaatz zum Rennennnnnn !!!

Heute war es nun endlich soweit: die kleinen I´s haben in Begleitung und mit Unterstützung ihrer Mama Rose, Cousine Jazz, Tante Lizzy, Oma Emmi und Tante Gina die erste Autofahrt im großen Doppelkennel des Transits unternommen. Es war schon sehr eng mit allen im Kennel, aber in den großen T-Camp hätten sie erst recht nicht reingepasst. ;)
So sind wir dann die 8 km von Laboe nach Heikendorf auf unser Trainingsgelände gefahren. Alle haben es prima mitgemacht. Es war warm im Auto, eng im Kennel, so dass sie erst ein bißchen quengelig waren und viel gehechelt haben. Aber auf der Landstraße hatten sich dann auch schon alle beruhigt und den Rest der Strecke ruhig im Kennel gelegen.

Auf dem Platz angekommen, haben wir sie erst in ein neulich schnell aufgebautes Gehege gesetzt, dann habe ich den Transit zum Eingangstor gefahren. Denn die Erfahrung hat uns gezeigt, dass sich immer gerne alle Welpen unter dem Transit aufhalten und sich auch teilweise schon mit Auspuffruß beschmiert hatten. Das muss ja nicht sein.
Und dann durften sie laufen - und das haben sie auch getan! Mit fliegenden Ohren pesten sie über das Gelände und fanden es einfach toll!





Und hier nun noch ein paar Fotos von diesem Ausflug:



Kaum angekommen, mussten wir doch erst einmal wieder hinter Gitter ...

Tante Gina fand, dass wir zu wild sind und wollte, dass wir sie in Ruhe lassen! Alte Spielverderberin! Tztztz!


Aber dann ging es los ...

... Mama ist mit uns zusammen losgezogen ...

... und wir haben sie schnell zu Fall gebracht ...

Auf sie mit Gebrüll - Mama ist toll, die hat sich immer wieder für uns hingeschmissen!


Es macht so einen Spaß mit ihr!



Außerdem kann man sich auch mal schnell einen Extra-Schluck genehmigen! ;)

Wir haben sie immer wieder geschafft!










Dass wir dann auch noch unsere Menschenmama zu Boden gebracht haben - Oberklasse!





Emma mit ihrem sorgenvollen Blick! :)



links Tea - rechts Cava

Tea


Und Besuch hatten wir auch noch! Lene & Lene


Alles in Allem: es war ein ereignisreicher Nachmittag! Die kleinen I´s haben sich nachdem sie dann noch den Unterstand und die Regentonnen untersucht hatten, zum Schlafen gelegt. Also: alle wieder eingesammelt und im Transit-Kennel verstaut. Die ganze Heimfahrt haben sie tief und fest geschlafen. Auch zu Hause konnte ich sie noch halb schlafend reintragen, in den Garten bringen und sie haben gleich weitergeschlafen (aber erst hat es noch eine Fleischmahlzeit gegeben - der Ausflug hat sie so hungrig gemacht, dass sie sage und schreibe über 2,5 kg Fleisch verdrückt haben).
Marita Szillus

Kommentare:

  1. ...das sind doch so wunderschöne Erlebnisse, die man für immer festhalten will...
    Genieße jeden Augenblick, Marita!

    AntwortenLöschen
  2. Na das war ja ein Abenteuer ! Wie man sieht klappt der tolle Pfiff ja auch bei den I-Lingen, alle rennen zur Menschenmama. Einfach wunderschöne Bilder und Videos, nun beginnt mein Tag gut ! Genießt die letzten Tage mit diesem wunderschönen Wurf !Liebe Grüsse aus Hamburg

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.