Montag, 9. Juni 2014

Terrassen- und Gartentag

Heute war es den ganzen Tag so angenehm bei uns im Garten, völlig windstill, tolles Klima - nicht zu warm und nicht zu kalt, dass die kleinen I´s über mehrere Stunden draußen verbracht haben. Sie haben zwischendurch sogar draußen geschlafen. Trotz meiner Fürsorge, sie auf einem ausgebreiteten Vetbed schlafen lassen zu wollen, krabbelten die Mäuse immer wieder auf die kühlen Steine ...


kuschelig auf dem Arm eingeschlafen ...


bei Maja auch


Lizzy "Poppins" beim Putzen



Träumerle ...

Nachdem sie dann am späten Nachmittag wieder im Wintergarten waren, hatte die Sonne dort ziemlich heftig für ein Aufheizen des Raumes gesorgt. Die I´s fingen zum Teil kräftig an zu hecheln, so dass ich wieder nasse Microfasertücher verteilt habe. Diese wurden liebend gerne angenommen. Einige haben nur den Kopf drauf gelegt, andere haben sich komplett mit dem ganzen Bauch draufgelegt - dann konnten sie alle zufrieden einschlafen.

Marita Szillus

Kommentare:

  1. Das sind ja alles propere, muntere Damen & Herren geworden.
    Als wir bei weit über 30 Grad im Auto unterwegs waren, dachte ich an die Kleinen, die nun in den Brutkasten müssen. Aber das Ostsee-Klima ist z.Z. sicher angenehmer; für die Nasse-Tücher-Idee sind wir sehr dankbar und wenden sie häufig an.
    Neugieige Frage: Warum gibt es so viele rote Halsbänder? Frau Happy war auch schon verwundert.
    Liebe Grüße sendet Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, das würde ich auch sooooo gerne wissen...
      Sovielmal Frau Rot waren es am Anfang definitiv nicht...;-)

      Löschen
    2. Ja, ihr Lieben - das ist ganz einfach: ich hatte halt so viele rote Klettbänder! ;)

      Die Entscheidung, welcher Hund zu welcher Familie zieht, wird erst gegen Ende Juni fallen und bis dahin sind sich eben alle ein bisschen gleicher ...

      Löschen
    3. Gut so, ich erinnere mich, wie sehr ich wählen wollte und wie schwer das war. Eben die sprichwörtliche Qual der Wahl. Unser erster Hund Nora war die Übriggebliebene - und für uns der absolute Glücksgriff.
      Nun müssen wir "Fachleute" uns ein bisschen mehr anstrengen und genauer hingucken. Eine sehr nette Beschäftigung, wir werden noch länger am PC hocken.
      Euch und vor allem den "Winzlingen", die gar nicht mehr so winzig sind, die allerbesten Wünsche!
      S.

      Löschen
    4. Genauso Marita habe ich mir das auch gedacht...Gute Idee, gute Entscheidung! ;-)

      Löschen
  2. Rot ist eine tolle und faire Farbe ;-)

    Die kleinen genießen scheinbar ihr neu entdecktes Revier.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.