Donnerstag, 15. Mai 2014

Das Rosen-Management

Sie sind zwar schon von gestern, die beiden folgenden Bilder, aber ich wollte sie euch nicht vorenthalten. Sie zeigen wunderbar Roses vollkommen autarke Art des Welpen-Management und wie sie dabei sogar auch ihre eigenen Bedürfnisse mit unter einen Hut bringt!
Ich finde das total stark und will ihr da auch gar nicht reinfunken! Sie macht es super!

4 werden gesäugt und 5 liegen in Warteposition ...
(die sie übrigens selber dahin zusammengeschoben hat!)

... dabei wird selbst schnell ein bißchen Ziegenmilch getrunken
 - man braucht ja Energie!
 Dann folgt der Wechsel beim Säugen. Genial!

Erst hatte ich mir ein wenig Sorgen gemacht (mache ich auch immer noch), ob sie es schafft, mit 8 Zitzen 9 hungrige Welpen gleichmäßig satt zu bekommen!
Aber bisher - toitoitoi - sie haben allesamt ungefähr gleichviel zugenommen!
Hoffentlich bleibt das so und sie schafft es noch eine Weile!

Marita Szillus



Kommentare:

  1. Das ist ja richtig genial!!! Hat Rose sich das mal irgendwie "abgeguckt" oder macht sie das instinktiv so? Denn das ist ja ein richtig strategisch gut durchdachtes Welpenmanagement ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, das hat sie sich nicht abgeguckt - so eine Situation hatten wir ja noch nie! Und als Lizzy damals ihre 8 hatte, war Rose ja noch nicht geboren.
      Lizzy hatte übrigens eine andere Strategie: Kommt alle her - ihr passt alle dran, denn ich biete euch 10 Zitzen!
      Und so war es denn auch - immer alle dran!

      Löschen
    2. Ich hoffe, die Kleinen lernen von ihrer genialen Mutter für später, vor allem aber für die nächsten Wochen. Ein Care-Paket - nur für Rose - steht schon bereit.
      Und Ihr könnt auch ein bisschen entspannen und der Natur ihren Lauf lassen. Wir sind schwer beeindruckt und begeistert.
      Nun soll ich Grüße von Aron bestellen - und ihm endlich sein Abendessen servieren. Ich eile ...
      Sabine

      Löschen
    3. Ich finde es auf jeden Fall echt faszinierend, dass die Hündinnen dabei so unterschiedliche Strategien entwicklen! Und jetzt sag bloß, die farbliche Sortierung ist auch Plan des Rosen-Managements ;-)

      Löschen
    4. Nee, das glaube ich nun nicht, Louisa! ;)

      Löschen
  2. Sehr schön !!! :)

    Das muss straff durchorganisiert sein ;) Ich bin gespannt, wie lange das noch so gesittet abläuft...
    Aber schön, dass es allen gut geht!!!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Juliane - wahrscheinlich höchstens noch 2-3 Wochen - dann kommt der große Trubel ...

      Löschen
  3. Wahnsinn! Die Rose ist so strukturiert!. Da sollten wir Menschen uns im übertragenen Sinn eine Scheibe abschneiden.
    Lizzy wird die Übermutter in der Wuselzeit sein, denke ich. Leeve Grööt

    AntwortenLöschen
  4. NATÜRLICH hat Rose die Welpen auch farblich durchmischt!
    Wir würden sonst ja denken, dass sie eine bestimmte Fellfarbe bevorzugst und schon ein Lieblingskind hätte...? Ne ne ne...das macht Rose so nicht! Das hat alles schon Sinn und Verstand...
    Und zuerst die Jungs oder die Mädels....? Nö, das was gerade in der Nähe der Pfote zum schieben liegt, wird eben sortiert und schön gleichmäßig durchmischt!
    Und Bruchrechnung inkl. Multitasking kann Rose übrigens auch - immerhin "das Ganze (Welpen-Rudel) geteilt durch 2 (Milchchargen) " inkl. eigener Nahrungsaufnahme - nur bei ungeraden Zahlen - also 5 Hunde verteilt auf 8 Zitzen - da bräuchte sie auf die Schnelle mal eben ´nen Taschenrechner...;-))) Aber vielleicht macht sie gerade ´ne Wahrscheinlichkeitsrechnung im Kopf, welcher Welpe voraussichtlich wie oft an den 8 Zitzen trinken könnten, wenn jeder 2 x die Zitze, oder 3 x.... wechselt und...?!

    Das macht sie schon richtig toll und eben auch einmalig - unser liebes Röschen!
    Da kann ich nur hoffen, dass Happy diese Eigenschaften, Instinkt und die Intelligenz von Muttern geerbt hat! Das ist einfach total genial!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist einfach fantastisch wie Rose das meistert, gradezu unglaublich ! Die Wuschelbande ist dder Wahnsinn, man kann sich nicht satt sehen an friedlichen Gruppe, der tollen Mama und der Zufriedenheit und dem Glück was alles überstrahlt.
    Ganz liebe Grüsse aus Hamburg

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.